Wir über uns

Historie | Ansprechpartner

DER KUNSTHANDEL kann bereits auf eine lange Historie zurückblicken. Als eines der ältesten noch erscheinenden Fachmagazine in Deutschland besteht DER KUNSTHANDEL bereits im 107. Jahrgang.

Erstmals erschien die Zeitschrift im Januar 1909, als der Verleger Wilhelm Möller in Lübeck den Kunsthändlern ein Organ bieten wollte, das "ein zuverlässiger Führer durch den vielverzweigten Bereich seines Berufes ist." (Zitat aus dem Editorial der ersten Ausgabe 01/1909). Schon damals informierte DER KUNSTHANDEL zwölf Mal im Jahr seine Leser über technische Neuerungen, aktuelle Neuerscheinungen der Kunstdruckverlage und gab handwerkliche Hilfestellung für den Kunsthändler und Einrahmer.

Im Laufe der Jahre hat sich vieles verändert. Eines ist allerdings über all die Jahre gleich geblieben: Der Anspruch, dem Handel und Handwerk der schönen Branche Bild und Rahmen ein ständiger informativer Begleiter zu sein. Immer wieder und besonders in den Jahren, seit der Verlag wieder inhabergeführt ist, gibt DER KUNSTHANDEL der Branche Impulse und zeigt seinen Lesern neue geschäftliche Möglichkeiten auf. Dies begann bereits 1909 mit der vollständigen Veröffentlichung aller neu erscheinenden Kunstdrucke, ein Unterfangen, das bei der heutigen Verlagsvielfalt wohl aussichtslos wäre.

Ein richtungsweisendes Ereignis war im Jahre 2008 die Mehrheitsbeteiligung des Verlages DER KUNSTHANDEL an der Zeitschrift KUNSTTERMINE. Dieser umfangreiche, vierteljährlich erscheinende Anzeiger für Kunstausstellungen, Messen und alle wichtigen Events in Deutschland, Österreich und der Schweiz stellt eine perfekte Ergänzung zum Verlagsportfolio dar.

Im Jahr 2010 wurde im Kunsthandel Verlag die Monatszeitung für Kunst und Kultur ZEITKUNST entwickelt und im Markt platziert. Die ZEITKUNST wird in einer Auflage von über 200 000 Exemplaren kostenlos über Museen, Galerien und andere Institutionen an ein kunstinteressiertes Publikum vertrieben. Zudem gehören seit 2012 der Kunstbuchverlag EDITION MINERVA und das kritische Lexikon der Gegenwartskunst KÜNSTLER zum Portfolio. Im Bereich der digitalen Medien betreibt der Kunsthandel Verlag unter anderem die Kunst-Suchmaschine KUNSTTERMINE.DE.

© Der Kunsthandel 2013